Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | intern |
Willkommen beim Jugendrotkreuz Brandenburg
Wer wir sind
Angebote
Aktuelles
Fotogalerie
Termine
Forum

Die Landesleitung vom Jugendrotkreuz Brandenburg

v.l.n.r: Robert Wagner, Koko Freidank, Constanze Mücke, Daniel Kühne
Die Landesleitung des Jugendrotkreuzes Brandenburg wurde auf der Landesversammlung am 10. November 2017 in Bollmannsruh gewählt.

Sie führt das Jugendrotkreuz und vertritt die Interessen der Jugendrotkreuzler im DRK Landesverband Brandenburg e.V.

Der Landesleiter ist Mitglied des Präsidiums des DRK Landesverbandes und somit das Bindeglied zwischen Jugend- und Erwachsenenorganisation.

Die Landesleitung wird durch die Bildungsreferentin sowie die Referentin für die Gemeinschaften in der Landesgeschäftsstelle unterstützt.
Hier möchten wir Euch die einzelnen Mitglieder der Landesleitung ausführlich vorstellen:
Daniel Kühne (Landesleiter)

Mein Name ist Daniel Kühne, ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem Kreisverband Brandenburg an der Havel. Im Alter von 7 Jahren bin ich zum ersten Mal in das JRK-Sommerzeltlager des Kreisverbandes Brandenburg gefahren. Seitdem bin ich Mitglied des Jugendrotkreuzes und war später Helfer, Betreuer und Lagerleiter in diesem Zeltlager.

Über viele Jahre war ich begeisterter Jugendrotkreuzler und habe mit 15 Jahren meine eigene Jugendgruppe gegründet. Außerdem war ich JRK-Kreisleiter in Brandenburg und bin seit 2014 Mitglied der JRK-Landesleitung. Meine Arbeitsschwerpunkte sind Öffentlichkeitsarbeit, die Umsetzung der JRK-Kampagnen, die Vertretung auf Bundesebene und natürlich die Vorbereitung und Durchführung unserer Großveranstaltungen. Neben meinem Engagement im JRK bin ich auch Mitglied der Sanitätsbereitschaft des Kreisverbandes Brandenburg.

Daniel Kühne (Landesleiter)
Wichtige Ziele für das JRK in den nächsten Jahren sind für mich der Ausbau der Zusammenarbeit und des Austausches der Orts- und Kreisverbände untereinander sowie mit den anderen Rotkreuz-Gemeinschaften und die Stärkung und Weiterbildung der JRK-Leitungskräfte vor Ort.

Das JRK ist für mich:

- Spaß + Zusammenhalt
- sehr wichtig
- eine Herzensangelegenheit
- vielfältig und spannend
- eine Herausforderung
- wie eine große Familie

Mein Motto in der JRK-Arbeit und darüber hinaus:

ES GIBT NICHT GUTES, AUßER MAN TUT ES! :-)


Constanze Mücke (stellv. Landesleiterin)

Die Vorstellung von Constanze Mücke folgt

Constanze Mücke (stellv. Landesleiterin)
Robert Wagner (stellv. Landesleiter)

Die Vorstellung von Robert Wagner folgt

Robert Wagner (stellv. Landesleiter)
Korinna Freidank (Koko) (stellv. Landesleiterin)

Mein Name ist Korinna Freidank aber alle meine Freunde nennen mich Koko.
Ich bin 32 Jahre alt und lebe mit meinem Mann Guido in Brandenburg an der Havel. Seit meinem siebten Lebensjahr ist das Jugendrotkreuz Teil meines Lebens und es ist sehr interessant zu sehen, wie man sich selbst und auch der Verein entwickelt.
Früher war ich selbst Mitglied einer Jugendgruppe (Kreisverband Teltow Fläming) und leite nun seit einigen Jahren meine eigene kleine Gruppe im Kreisverband Brandenburg an der Havel.
Jetzt freue ich mich auf meine neue Aufgabe in der Landesleitung und bin gespannt was mich erwartet und was wir zusammen erreichen können.

Korinna Freidank (Koko) (stellv. Landesleiterin)

Stephanie Seifert (Jugendbildungsreferentin)

Aufgrund meiner Begeisterung für das Fach Sport und der Freude an derArbeit mit Kindern und Jugendlichen habe ich damals ein vierjähriges Hochschulstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert und den Abschluss als Diplomlehrer für Sport und Geographie erlangt. Die Tätigkeit als Sportlehrerin war mein Traumberuf.

Leider musste ich erfahren, dass persönliche Lebenswege nicht immer geradlinig verlaufen. Nach der Heirat und der Geburt meiner 4 Kinder bin ich zwar dem Sport treu geblieben, habe aber nicht mehr in der Schule sondern in anderen Bereichen wie Seniorensport oder Vereinssport an der Universität in Potsdam und dem Landessportbund Brandenburg Erfahrungen gesammelt, mich ehrenamtlich engagiert und weitergebildet.

Stephanie Seifert (Jugendbildungsreferentin)
Seit nunmehr sechs Jahren gehöre ich zur Familie des Roten Kreuzes im DRK-Landesverband Brandenburg. Meine Tätigkeit als Jugendbildungsreferentin macht mir großen Spaß. Ich bin begeistert von den JRK-Aktivitäten, freue mich jedes Jahr darauf, die netten, aufgeschlossenen und kompetenten Jugendrotkreuzler/Innen bei den Landeswettbewerben oder dem JRK-Lafo zu treffen und mit ihnen gemeinsam kontinuierlich zu arbeiten und auch einmal außergewöhnliche Herausforderungen wie die Organisation einer „Deutsch-chinesischen Jugendbegegnung“ anzunehmen.

Ich bin persönlich daran interessiert, mich sportlich zu betätigen, verbringe meinen Urlaub als „Aktivurlaub“ mit Skilaufen, Wandern, Radfahren…, gehe sehr gerne ins Theater, liebe Loreena McKennitt (kanadische Musikerin), brauche aber auch Zeit zum Lesen, Malen und
Quatschen mit meiner Familie und manchmal auch mit meiner Katze.

Suche: